Wie ist der Zugang zu meinem Safe gesichert?

Izimi

Um Zugang zu Ihrem Safe zu erhalten, müssen Sie einen Identifikationsnachweis erbringen (Authentifizierung). Dazu verwenden wir die beste in Belgien verfügbare Lösung, die auch von der EU anerkannt ist: BOSA FAS (Federal Authentification Service). Es handelt sich hierbei um einen äußerst sicheren Authentifizierungsmechanismus, der noch viel sicherer ist als die Kombination „Benutzername/Passwort“.

  • Gesicherte Authentifizierung – eID oder itsme
  • Mit Izimi speichern wir niemals Passwörter von Nutzern. Für jede Authentifizierung verwenden wir den eID oder itsme
  • Der eID und itsme gewährleisten eine „gesicherte Verbindung“, d.h. eine „Sicherheit und eine digitale Geheimhaltung von höchstem Niveau“. Bei itsme kann zum Beispiel „Ihre digitale Identität nur auf Ihrem Smartphone, mit Ihrer Handynummer und Ihrer installierten Itsme®-App, benutzt werden. Eine einzigartige Kombination, die nur Ihnen den Zugang zu Ihren persönlichen Daten ermöglicht.
  • Weitere Informationen:
  • 2-Faktoren-Authentifizierung

Die 2-Faktoren-Authentifizierung ist Bestandteil der itsme- oder eID-Verbindung. Das bedeutet, dass Sie für einen Zugang zu Izimi einen Datenschlüssel (Ihren PIN-Code) kennen und ein Element (Ihr Mobiltelefon oder Ihren belgischen eID) besitzen müssen. Wenn Sie sich bei Izimi einloggen, müssen Sie Ihren eID oder itsme verwenden, um Zugang zu Ihrem Safe und zu Ihren Dokumenten zu erhalten.

Fanden Sie diese FAQ hilfreich?
1
0